Ist dipl. Sozialarbeiter HFS. Er hat 12 Jahre in vier verschiedenen Einrichtungen der offenen Jugendarbeit gearbeitet und in dieser Zeit u.a. vier Bubentreffs aufgebaut. Mitbegründer und langjähriges Mitglied der IG Bubenarbeit. Leitete die Koordinationsstelle des "Jugendjokers".
Absolvierte 2011 das CAS "Leiten in Non-Profit-Organisationen" an der ZHAW.
Von 2008 bis 2016 arbeitete er nebst seiner Anstellung bei jumpps/NWSB als Schulsozialarbeiter in einer grossen Sekundarschule im Kanton Zürich. 

Er hat Erfahrung als Dozent (in der damaligen Fachhochschule für Soziale Arbeit Zürich), als Referent, als Kurs-/Workshopleiter und in Klasseneinsätzen auf der Sek I - in den Themen Bubenarbeit (in der offenen Jugendarbeit und in der Schule), Suchtprävention, Prävention sexueller Übergriffe, Mobbing, Berufsethik und Gender. Er ist akkreditierter Moderator des Präventionsprogramms für Freundschaft, Liebe, Sexualität ohne Gewalt zur Stärkung von Beziehungskompetenzen bei Jugendlichen «Herzsprung» (in der Pilotdurchführung 2015 war er einer der vier Moderator*innen).

Beat Ramseier ist verheiratet und Vater eines Buben (geb. 2006). Seine Hobbys sind Lesen, Kochen, Wandern, (Kino-)Filme, seine Hündin, Theater, Musik.

Seit 1.4.2003 bei jumpps, als Geschäftsleiter und Projektleiter, mit einem Pensum von 70%.
Innerhalb dieses Pensums ist er auch mandatierter Koordinationsstellenleiter im Verein "Männer an die Primarschule MaP".