20190613144941 box worlshop 2019Es soll ein Boxtraining unter professioneller Anleitung angeboten werden. Boxen findet grossen Anklang bei Jugendlichen in Volketswil. Es ist wichtig, dass sie aus erster Hand lernen, dass es sich um eine technisch und taktisch komplexe Sportart handelt und nichts mit "dreinschlagen" auf der Strasse zu tun hat. Des Weiteren ist Krafttraining im Boxen wichtig und bei Jugendlichen beliebt. Richtiges Training mit dem eigenen Körper kann in diesem Rahmen thematisiert werden. In einem zweiten Teil soll das Thema Männlichkeiten/Emotionen im Sport thematisiert werden. Als Einstieg wird ein Video von weinenden Sportlern gezeigt, um die Diskussion zu starten. Danach werden vorbereitete Karten mit Begriffen zum Thema Männlichkeiten ausgelegt. Die Teilnehmer müssen diese in- oder ausserhalb (Distanz entscheidend) einer Boxer-Silhouette anbringen und sagen, warum sie sich entschieden haben, dass dieser Begriff für Boxer (als Sinnbild des starken Mannes) zutrifft oder nicht.

Kontakt
Kinder- und Jugendarbeit Volketswil, Dimitri Kuster

Inwiefern wurde das Projektziel erreicht?
Projekt wird im Herbst durchgeführt. Evaluation auf Anfrage via Mail.

Wo und wie wurden "Körperbilder und Männlichkeiten" reflektiert?
Wir erhoffen uns, dass aufgrund der vorbereiteten Karten mit unterschiedlichen und konfliktgeladenen Begriffen zum Thema Männlichkeiten Diskussionen entstehen. Können Begriffe wie Weinen / Emotionen / Niederlage ebenso männlich sein? Welche Begriffe werden dem Boxer/Mann eng zugeschrieben und welche Begriffe werden weniger nahe zugeordnet?

Was müsste für ein zukünftiges Projekt beachtet werden?
Das kann erst nach der Durchführung des Projektes beantwortet werden (Evaluation auf Anfrage via Mail) . Super Unterstützungsangebot der Fachstelle jumpps. Haben den Austausch und das Coaching sehr geschätzt.

Anzahl teilnehmende Jugendliche
12

Materialien

Flyer Box Workshop 2019

Flyer Box Workshop 2019