Samstag 15. Mai 2021 | 9 –17 Uhr

Für Lehrer*innen der Primarstufe
Leitung: Marianne Aepli
Ort: Zürich

Inhalte
Gute Klassenführung dank der Berücksichtigung der Bedürfnisse von Jungen und Mädchen. Praktische Umsetzung mit Unterrichtsvorschlägen: entsprechend der Schulstufe, passend zu den Lehrplänen Mensch und Umwelt, Ethik und Religion, Deutsch.
Beziehung schaffen: gelingende Zusammenarbeit trotz unterschiedlicher Sozialisation von Jungen und Mädchen. Jungen und Mädchen gezielt stärken, bevor es im Klassenzimmer brennt. Geschlecht macht einen Unterschied: das Berücksichtigen von Unterschieden ohne das Verstärken von Geschlechterklischees.

Ziele

  • Erlangen von Genderwissen und Genderkompetenz im schulischen Berufsalltag.
  • Aufzeigen und reflektieren verschiedener Bilder.
  • Mädchen- und Jungenwelten kennen.
  • Konflikte wahrnehmen: Vom Umgang mit kleinen Machos und grossen Zicken.


Methoden/Arbeitsweisen

Theoretische und praktische Inputs, Referate, Bild- und Tonbeiträge, Austausch und Diskussion.

Leitung
Marianne Aepli
Primarlehrerin, Master of cultural & gender studies, Co-Präsidentin ‹jumpps›.

Ort
Zürich

Kosten
CHF 250.–

Anmeldeschluss
24. April 2021

Online-Durchführung bei Bedarf möglich.

Zum Anmeldeformular >