⇒  KURS IST ABGESAGT, VERSCHOBEN AUF ENDE JUNI 2021 (Neues Datum steht noch nicht fest)

Donnerstag 22. Oktober 2020, 11-17 Uhr und Freitag 23. Oktober 2020, 9-15 Uhr    

Ausbildung zur/zum Trainer*in mit Zertifikat
Für Lehrpersonen, Schulsozialarbeitende bzw. andere pädagogisch, psychologisch und therapeutisch Tätige aller Stufen

Leitung: Gordon Wingert
Ort: Zürich

Inhalte
Motorisch unruhige Kinder stellen ihre Therapeuten, Lehrkräfte, Erzieher und Familie vor besondere Herausforderungen:
Aufgrund ihres Temperaments, ihrer Lebhaftigkeit und Impulsivität haben sie Schwierigkeiten

  • beim Einhalten von Regeln,
  • bei der Regulation von Emotionen und
  • bei der Steuerung ihres Redeflusses.

Gleichzeitig sind sie äusserst kreativ, witzig, lösungsorientiert, charmant und engagiert. Viele von ihnen erhalten die Diagnose AD(H)S. Sowohl ihre Probleme aber auch Stärken zeigen sich besonders dann, wenn sie mit Gleichaltrigen zusammen sind. Damit sie erfolgreich sein können, benötigen junge Menschen ein Training, indem Trainierende ihre Ressourcen wahrnehmen, stärken und sie zusätzlich in alltagsnahen Situationen begleiten und trainieren.

Kernstück der Veranstaltung bildet das Training mit seinen Modulen:

Das Grundmodul umfasst sechs detailliert beschriebene Sitzungen. Diese sind zeitökonomisch umsetzbar und behandeln die Hauptbereiche eines Trainings (Kennenlernen, Prinzipien, Regeln, Umgang mit anderen, etc.).
Bild Prinzipienmodul MVT

Die Erweiterungsmodule vertiefen das Grundmodul und haben bestimmte Fragestellungen zum Thema (z.B. Emotionen bei sich und anderen wahrnehmen, Grenzen und Regeln einhalten, etc.). Der Einsatz orientiert sich an den Bedürfnissen der Gruppe.
Bild Ertweiterungsmodule MVT

Zusätze:

Die Prinzipienorientierung – Jede Gruppe trainiert vor dem Hintergrund vereinbarter Prinzipien des Umgangs miteinander. Sie geben den Kindern wertvolle Hinweise darauf, was es heißt, erfolgreich zu sein.

In Kombination mit Ferientrainings, der grundsätzlichen Orientierung an den Bedürfnissen der Schule und seiner hohen Praxisorientierung bietet der Workshop eine alltagstaugliche und sehr flexibel einsetzbare Hilfe für den Umgang mit Verhaltensschwierigkeiten im Alltag.

Dabei steht stets der Trainingsgedanke im Vordergrund und die Überlegung, Kindern eine Struktur zu geben, in deren Rahmen sie erfolgreich sein können. Denn das steht im Zentrum der Bemühungen aller Marburger Trainings, sei es Konzentrations- oder Verhaltenstraining: Der Erfolg des Kindes!

Zertifizierung:

Im Anschluss an den Workshop erhalten Sie die Zertifizierung als Anerkennung, dass Sie nach den Qualifizierungsbedingungen des Vereins zur Förderung überaktiver Kinder als Trainer/in MVT geschult sind. Anschließend können Sie sich als "Trainer/in MVT" registrieren.

Ziele
Die Teilnehmenden können

  • Möglichkeiten zur individuellen Lernprozessbegleitung einplanen.
  • bei der Lernunterstützung die emotionale Verfassung der Schüler*innen berücksichtigen und eine angemessene (Lern-)Umgebung anbieten.

Methoden/Arbeitsweisen
Die Methoden werden mithilfe von praktischen Übungen, Videodemonstrationen und Diskussionen veranschaulicht und so eingeübt, dass sie direkt nach dem Kurs umgesetzt werden können.
Im Buchhandel ist ein umfassender Arbeitsordner erhältlich. Dieses Material ermöglicht eine längerfristige professionelle Umsetzung.

Leitung
Gordon Wingert
Dipl. Psychologe, Schulpsychologe am staatlichen Schulamt Landkreis Marburg-Biedenkopf, langjähriger Mitarbeiter von Begründer Dieter Krowatschek.

Ort
Zürich

Kosten
CHF 500.–

Anmeldeschluss
21. September 2020

 Zum Anmeldeformular >